AttendornBlaulichtreport

Verkehrsunfall zwischen Fahrradfahrer und Pkw

Attendorn – Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag (28. Mai 2020) gegen 9.30 Uhr ist ein Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 45-Jährige befuhr die Straße “Am Himmelsberg” in Richtung Stadt. Zeitgleich befuhr ein 61-jähriger Pkw-Fahrer die Straße “Am Hollenloch”. In Höhe einer Firma wollte der Radfahrer nach eigenen Angaben eine Überquerungshilfe überfahren und versuchte, sich über Blickkontakt mit dem Pkw zu verständigen. Dabei missachtete er die Vorfahrt des von links herannahenden Pkws. Der Pkw-Fahrer nahm den Fahrradfahrer auch nicht wahr, sodass es zu einem Zusammenstoß kam. Dabei wurde der Fahrradfahrer aufgeladen und die Windschutzscheibe durch die Wucht des Aufpralls zerstört. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Er trug keinen Schutzhelm. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Für die Zeit der Unfallaufnahme verblieb die Straße gesperrt. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"