Attendorn – Gleich zwei verletzte Verkehrsteilnehmer forderte ein Verkehrsunfall auf der Plettenberger Straße, am Donnerstag (26.09.2019) gegen 18.25 Uhr. Ein 24-Jähriger, der auf Höhe Keseberg in Fahrtrichtung Attendorn unterwegs war, verlor in einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Deshalb fuhr er über den Grünstreifen in die Böschung. Daher kamen er und seine Mitfahrerin mit dem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. Der nicht mehr fahrbereite PKW wurde anschließend abgeschleppt. Der Gesamtschaden des Verkehrsunfalls beträgt wahrscheinlich über 7000 Euro.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei, insbesondere für die bevorstehende Jahreszeit, die gefahrene Geschwindigkeit immer den Witterungsbedingungen anzupassen.

Beschädigtes Fahrzeug
Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere