14 Nachwuchstalente beginnen ihre Ausbildung bei MENNEKES Der erste Tag im Berufsleben – diesen unvergesslichen Moment erlebten im August 14 Nachwuchstalente bei der Firma MENNEKES. 13 Auszubildende und eine duale Studentin starteten beim Spezialisten für Industriesteckvorrichtungen und eMobility Ladelösungen in ihr erstes Ausbildungsjahr. Sie wurden vom geschäftsführenden Gesellschafter Christopher Mennekes und dem gesamten Ausbildungsteam von MENNEKES persönlich im Unternehmen begrüßt. „Angesichts der über 40.000 unbesetzten Lehrstellen in NRW müssen sich Unternehmen stärker als zuvor engagieren, jungen Menschen die Vorzüge einer soliden Berufsausbildung näherzubringen.

Insgesamt absolvieren derzeit 54 Menschen eine Ausbildung bei MENNEKES

Deshalb freuen wir uns in diesem Jahr besonders, dass es uns gelungen ist, 14 junge Menschen für MENNEKES zu gewinnen und sie mit einer fundierten Ausbildung auf ihr Berufsleben vorzubereiten.“, erklärt Christopher Mennekes. Neben der fachlichen Einführung in ihre zukünftigen Berufe erwartet die Auszubildenden direkt zu Beginn ein großes Highlight. Gemeinsam mit den Auszubildenden der übrigen Lehrjahre gehen sie im August auf große Azubifahrt und entdecken die Ruhr auf selbstgebauten Flößen.

 

Start in die Zukunft – die neuen Auszubildenden gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Christopher Mennekes (links) und Personalleiter Dietmar Spurk (2.v.l.) / Copyright: Mennekes

Im Sauerländer Familienunternehmen wird in insgesamt zehn Berufen ausgebildet: zum/zur Zerspanungsmechaniker/in, Verfahrensmechaniker/in, Technische/r Produktdesigner/in, Mechatroniker/in, Industriemechaniker/in, Industriekaufmann/frau, Industrieelektriker/in, Feinwerkmechaniker/in, Fachlagerist/in und Fachinformatiker/in. Auch für den Start im Jahr 2020 werden wieder Auszubildende gesucht. Mehr Informationen gibt es auf www.MENNEKES.de.

 

Quelle: Mennekes

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema