Aktuelles aus den OrtenJunge MenschenOlpeSoziales und Bildung

Schnupperstunden in der Musikschule

Olpe – Die kommunale Musikschule Olpe bietet interessierten Eltern und Kindern jetzt die Möglichkeit, vor der Anmeldung zur Musikalischen Früherziehung / Musikgarten / Percussiongruppe eine so genannte „Schnupperstunde“ zu besuchen.

Im Kurs Musikalische Früherziehung erwartet Fachkraft Claudia Narnhofer die großen und kleinen Besucher am Freitag, 17. Januar um 15.00 Uhr zu einem zusätzlichen Termin in Raum 21 des Alten Lyzeums. Zum Unterrichtsstart im Februar sollten die Kinder mindestens vier Jahre alt sein.

Im „Musikgarten“ der Musikschule (Teilnahme mit einem Elternteil) gibt es für die Kinder, die im Februar älter als 18 Monate sind eine Infostunde am Donnerstag, 16. Januar um 16.30 Uhr in Raum 31. Dieses Angebot wird von Ute Egenolf-Beyer unterrichtet.

Der Unterricht der Percussiongruppe (Georg Haßa) kann nach vorheriger Anmeldung im laufenden Unterricht am 15. oder 22. Januar um 14.30 Uhr besucht werden. Die Schüler der Musikschule sollten hier mindestens 6 Jahre alt sein.

Zu allen Angeboten erbittet die Musikschule vorab eine telefonische Anmeldung unter Olpe 831242.

Anmeldungen zu allen genannten Kursen werden bis zum 24. Januar im Büro der Musikschule erbeten.

Quelle: Kreisstadt Olpe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!