Lennestadt NachrichtenOlpeVerschiedenes

Online-Seminar: Wie kann man seine Immobilie vor Starkregen schützen?

Olpe – Bei heftigen Gewittern und Starkregenereignissen kann sich Wasser auf versiegelten Straßen und Hofflächen aufstauen und von außen in Gebäude eindringen. Außerdem kann bis auf Höhe des Straßenniveaus (der sogenannten Rückstauebene) aufgestautes Abwasser aus dem Kanal über Ablaufstellen in tiefgelegene Räume fließen, wobei oft große Schäden entstehen: Möbel und Elektrogeräte werden zerstört, Räume durch das Schmutzwasser beschädigt und liebgewonnene Erinnerungsstücke vernichtet. Wie sich Grundstückseigentümer:innen vor diesen Folgen wirksam schützen können und welche rechtlichen oder versicherungstechnischen Aspekte beachtet werden müssen, beantwortet Dr. Ute Rose Referentin des Projekts Klimafolgen und Grundstücksentwässerung (KluGe) der Verbraucherzentrale NRW, am Mittwoch, dem 18. August um 17.00 Uhr in einem Online-Seminar für Bürger:innen im Kreis Olpe. Das Online-Seminar findet in Kooperation mit der Beratungsstelle Lennestadt statt. Die Teilnahme ist kostenlos und kann auch über Telefoneinwahl erfolgen. Fragen Sie hierzu gerne die Beratungstelle. Die Kolleg:innen werden Ihnen die notwendigen Einwahldaten gerne zur Verfügung stellen.

Kostenlose Anmeldung unter: 02723 719 570
Der Vortrag findet am 18.08.21 um 17:00 Uhr statt.
Anmeldung unter 02723 – 719 570 (Öffnungszeiten)
Spontan Entschlossene finden den Link zum Zoom-Zugang über die Internetseite der Verbraucherzentrale Lennestadt.

Quelle: Verbraucherzentrale NRW e.V.

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"