Veranstaltungen in SüdwestfalenWenden Nachrichten

Hüttenrock 2022 an der Wendener Hütte

Wenden – Am Sonntag, den 21.08.2022 („Sonntag nach Kirmes“) heißt es wieder „Hüttenrock“ am Museum Wendener Hütte, eine Kulturveranstaltung der Gemeinde Wenden gemeinsam mit dem Museumsverein nach einer Idee von Ratsmitglied Ludger Reuber. In diesem Jahr bereits zum 6. Mal, nachdem es pandemiebedingt zwei Mal ausfallen musste. Beginn des familienfreundlichen Open Air Festivals ist um 15:00 Uhr, Ende gegen 18:00 Uhr.

In der Museumscafeteria gibt es Kaffee, kalte Getränke und Kuchen, die Interessengemeinschaft Wendener Hütte wird ihren Würstchengrill aufbauen und im Pferdestall wird von CrossBeau Brewing frisch gebrautes Hüttenbräu angeboten.

Hüttenrock ist dafür bekannt, dass hier Vielfalt und musikalische Kreativität zu entdecken ist. Junge Talente (und „alte Hasen“) zeigen ihr Können in der einzigartigen Atmosphäre des Museums Wendener Hütte. Zu hören sind neben Eigenkompositionen spannender Interpretationen bekannter Rock-, Pop- und Folk-Klassiker der letzten Jahrzehnte.

Beim ersten Teil vom Hüttenrock sind überwiegend jüngere Musiker „unplugged“ auf der Bühne, bevor dann beim zweiten Teil mit E-Gitarren und Schlagzeug gerockt wird.

Programmablauf beim Hüttenrock– Beginn 15:00 Uhr – 1. Teil „unplugged“

GEMINI

Eröffnen wird Hüttenrock 2022 das Duo GEMINI aus Schreibershof mit den Zwillingen Jonathan (Gesang, Gitarre) & Anselmo (Querflöte, Gesang) Schmandt. Der spannende Sound der beiden Musikstudenten reicht von Irish Folk bis zu Querflötenrock.

Mattes Müller

Anschließend gibt es eine echte Live-Premiere mit den aus Wenden-Brün stammenden Mattes Müller (22, Gesang/Piano). Darunter sein Song „Für Freundschaft und Zusammenhalt“, welcher bereits per Video auf YouTube erfolgreich veröffentlicht wurde. Begleitet wird er dabei von Niels Kempf an der akustischen Gitarre.

Gemini XL

Für zwei weitere Songs kommt dann noch mal die Gruppe GEMINI mit den Zwillingen Jona und Selmo auf die Bühne, diesmal verstärkt durch die Brüder Christoph und Bernward Koch, die gemeinsam eine musikalische Überraschung auf dem Hüttenrock präsentieren.

2. Teil – Rockbands auf dem Hüttenrock

Nach einer Umbaupause startet auf dem Hüttenrock der zweite Teil mit Rockin‘ Barn aus Drolshagen, Olpe und Wenden. Die 6-köpfige Blues- und Rockband, die auch gerne Ausflüge zu Deutsch- und Hardrock macht, sorgt zusammen neben Sänger Burkhard „Buddy“ Dornseifer mit neuer zusätzlicher Sängerin Alex Brandenburg für frischen Wind und Power. Weiter gehören zu der „Rockenden Scheune“ Klaus Vierschilling (E-Gitarre), Sigi Schweighöver (E-Gitarre, Keyboards), Frank Templin (E-Bass) und Christoph Koch (Schlagzeug).

Den krönenden Abschluss bildet die aus Olpe-Wenden stammende Band UhLaLa & the Light Babies um Sängerin und Frontfrau Ursula Eichert. Diese Band präsentiert ihren mitreißenden Sound aus Deutsch- und Englischsprachigen Rock- und Popsongs erstmals in Wenden. Weitere Besetzung: Michael „Chikön“ Hunold (E-Gitarre), Martin Piroth (Schlagzeug), Taki Dimoulas (E-Bass) und Benne Schürholz (Keyboards, Saxophon, Congas). Schlagzeuger Martin Piroth aus Wenden hat sogar sein eigenes Drumset konstruiert und produziert, welches komplett aus Metall besteht und ein klangliches Novum darstellt.

Quelle: Museum Wendener Hütte

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Mail: [email protected]e für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"