Bad SassendorfBlaulichtreport

Elfsen: Navigationssystem führt betrunkenen Autofahrer auf den Radweg

Bad Sassendorf – Eigentlich wollte ein 55-jähriger Autofahrer aus Belgien am Freitag (21.05.2021), um 18.27 Uhr, zu einem Verwandten fahren, als ihn sein Navigationssystem in die Irre führte. Anstatt den Weg ordnungsgemäß über die Straßen zu weisen, zeigte das Navigationssystem nach Angaben des 55-Jährigen, die Strecke über den Geh-/Radweg am “Kiepenkerl-Weg” in Elfsen. Als dem Belgier, kurz nach der Überführung der L856, ein Vater mit seinen beiden Kindern entgegenkam, versuchte er sofort auszuweichen und prallte hierbei gegen die Fahrbahnbegrenzung. Verletzt wurde durch den Unfall glücklicherweise niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei allerdings auf 20.000 Euro ein. Der Autofahrer fiel den eingesetzten Polizeibeamten aufgrund seines schwankenden Ganges auf. Der Grund war mit einem durchgeführten Atemalkoholtest und 1,48 Promille dann auch schnell gefunden. Die Beamten stellten daraufhin den Führerschein des Autofahrers sicher und ließen bei ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnehmen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"