BlaulichtreportErwitte

Propangasflasche geriet in Brand

Erwitte – Ein Bewohner der Ringstraße wollte am Dienstagnachmittag (17.12.2019), gegen 16.30 Uhr, eine mobile Gasheizung in Betrieb nehmen. Nach dem Anklemmen der Propangasflasche und dem Betätigen des Zündfunken, geriet das Gerät in Brand und griff auf Teile des Treppenhauses über. Der Bewohner versuchte vergeblich den Brand mittels Feuerlöscher einzudämmen. Dies gelangte erst der hinzugerufenen Feuerwehr. Der Bewohner wurde mit Brandverletzungen und Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation, zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungswagen, in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand circa 10.000 Euro Sachschaden. Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.
Themen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant!
Close
Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!