Aktuelles aus den OrtenAusbildung SüdwestfalenSoestSoestSoziales und BildungSüdwestfalen-Aktuell

FÖJ beim Kreis Soest absolvieren: Bewerbungen noch bis zum 8. Mai möglich

Kreis Soest – Ein Jahr ganz im Zeichen von Naturschutz, Gewässerpflege, Bodenschutz und vielem mehr. Das alles erwartet engagierte Jugendliche im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) beim Kreis Soest. Die Abteilung Umwelt mit den Bereichen Wasserwirtschaft, Natur- und Landschaftsschutz, Abfallwirtschaft und Bodenschutz sucht ab August 2016 wieder zwei Freiwillige für das FÖJ. Kurzentschlossene können sich noch bis zum 8. Mai bewerben.

Weitere Aufgaben warten im Bereich der Gewässerentwicklung und Gewässerpflege. Mit Hilfe kleiner Baumaßnahmen können beispielsweise Wanderhindernisse für Fische beseitigt werden.

Fischaufstiegsanlagen sind zu kontrollieren und dort angeschwemmtes Holz oder Müll zu beseitigen, um den Fischen wieder den Weg frei zu machen. Ein weiteres Aufgabengebiet ist die Pflege von Uferrandstreifen.

Foto: Kreis Soest
Foto: Kreis Soest

In Sachen Öffentlichkeitsarbeit sollen die Jugendlichen die Durchführung von Veranstaltungen unterstützen, Exkursionen organisieren und vielleicht selbst durchführen oder kleine Info-Schriften verfassen.

Neben der praktischen Arbeit nehmen die Jugendlichen auch an Seminaren des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe (LWL) zu verschiedenen Themen teil. Für die Anleitung und sachkundige Unterweisung stehen die einzelnen Sachbearbeiter in der Abteilung Umwelt zur Verfügung, außerdem sind Kollegen für die persönliche Betreuung der Jugendlichen verantwortlich. „Das FÖJ bietet viele Vorteile“, ist Laura Holbein vom Personaldienst der Kreisverwaltung sicher. „Es werden sowohl Einblicke in das vielfältige Aufgabengebiet der Umweltverwaltung gewonnen, ebenso haben die Freiwilligen aber auch die Möglichkeit der beruflichen Orientierung und nicht zuletzt werden auch soziale Kompetenzen geschult.“

Alle Interessierten können sich noch bis zum 8. Mai 2016 für ein FÖJ beim Kreis Soest bewerben. Weitere Informationen bei Laura Holbein im Personaldienst der Kreisverwaltung, Telefon 02921/302291, oder im Netz auf der Homepage des Kreises www.kreis-soest.de.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"