GesekeSoestSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Geseke: Jubiläumslogo enthüllt

Geseke – Das Geheimnis ist gelüftet. Das neue Logo, das eigens für das Geseker Stadtjubiläum im kommenden Jahr entwickelt wurde, ist am Sonntag, 31.01.2016, im Rahmen des Neujahrsempfangs erstmals der Öffentlichkeit präsentiert worden.

Es zeigt das rund dargestellte Stadtwappen mit seinem weißen Kreuz auf blauem Grund sowie das Hoerde’sche Wagenrad. Umrahmt ist das Ganze von der Geseker Stadtsilhouette, bestehend aus der Skyline der Zementwerke und der einzelnen Kirchen im Stadtgebiet. Besonderer Eyecatcher ist ein roter Schlüssel. Dieser – übrigens eine genaue Zeichnung des alten Stadttorschlüssels aus dem Hellwegmuseum – soll die Verleihung der Stadtrechte symbolisieren, die sich in 2017 zum 800. Mal jährt.

Bis zur Fertigstellung des neuen Logos war dem Ganzen ein Ideenwettbewerb vorausgegangen, zu dem die Stadtverwaltung im Mai 2015 aufgerufen hatte. Über 30 Einsendungen wurden abgegeben und der neunköpfigen Jury aus Vertretern der politischen Fraktionen, Geseker Unternehmern, Alt-Bürgermeister Franz Holtgrewe und Kulturpreisträgerin Gabriele Wilpers vorgestellt.

Schnell kristallisierten sich zwei Einsendungen als Favoriten heraus. Neben dem Vorschlag der Störmederin Silke Pohle, deren Grafik den Schlüssel als Symbol ins Spiel brachte, war es auch die Idee von Hubert Gröne aus Delbrück, die die Jury überzeugte. Gröne hatte die Geseker Stadtsilhouette als Umrahmung seines Entwurfes vorgesehen.

Aus beiden Vorschlägen galt es nun ein gemeinsames, neues Logo zu formen. Unter fachmännischer Hilfe zweier Grafiker entstand letztlich das nun der Öffentlichkeit präsentierte Jubiläumslogo, das ab sofort die Feierlichkeiten zum 800-jährigen Jubiläum der Verleihung der Stadtrechte kennzeichnen soll.

Hubert Gröne und Silke Pohle - die Ideengeber für das Jubiläumslogo der Stadt Geseke (Foto: Stadt Geseke).
Hubert Gröne und Silke Pohle – die Ideengeber für das Jubiläumslogo der Stadt Geseke (Foto: Stadt Geseke).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"