BlaulichtreportLippetal

12.000 Euro Sachschaden – Polizei sucht schwarzen Kombi

Lippetal – Auf 12.000 Euro bilanzierte die Polizei den Sachschaden nach einer Verkehrsunfallflucht am Montag (31.08.2020), gegen 17.45 Uhr, auf der Straße “Am Rott”. Ein 19-jähriger Lippetaler befuhr zuvor die Straße “Am Rott” in Richtung Hovestadt. Circa 100 Meter nach der Straßeneinmündung “Humbrechtring” kam ihn ein schwarzer Kombi mittig auf der Straße entgegen. Als der 19-Jährige mit seinem Wagen nach rechts auswich kam er auf der Bankette ins Schleudern und rutschte in den Graben. Der Wagen des Lippetalers blieb auf der rechten Seite im Graben liegen. Er konnte unverletzt das Fahrzeug verlassen. Zu einem Kontakt zwischen den beiden Autos kam es nicht. Anstatt sich um den Mann und um den Sachschaden zu kümmern, setzte der Fahrer oder die Fahrerin des schwarzen Kombis die Fahrt fort. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Unfall oder dem Fluchtfahrzeug machen können. Sie werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02921-91000 zu melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"