BlaulichtreportLippstadt

56-jähriger Radfahrer brutal zusammengeschlagen

Lippstadt – Am Mittwoch (09.12.2020), um 19:00 Uhr, wurde an der Beckumer Straße ein 56-jähriger Mann aus Lippstadt brutal zusammengeschlagen. Das Opfer fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Fuß-/Radweg in Richtung Innenstadt unterwegs, als ihm zwei Radfahrer in Höhe der Markant-Tankstelle entgegenkamen. Auf seine Bemerkung, dass die Beiden auf der falschen Seite fahren würden, stoppten diese und attackierten den Mann zunächst verbal mit den Worten: “Bist du mein Vater, du Arschloch?” Dann zog einer der Täter einen Teleskopschlagstock aus der Tasche und prügelte damit auf das Opfer ein. Der 56-Jährige fiel vom Fahrrad und der Täter schlug auch noch auf dem Boden liegend auf ihn ein. Das Opfer schleppte sich anschließend zunächst nach Hause. Erst später begab er sich ins Krankenhaus. Von dort aus wurde dann die Polizei informiert. Einer der Täter kann recht gut beschrieben werden. Es handelt sich um einen circa 20 Jahre alten, 1,70 bis 1,80 Meter großen, blonden Mann von normaler Statur. Er war mit einer dunklen Jacke bekleidet. Außerdem führte einen Rucksack oder eine Tasche mit sich. Mit dem zweiten, etwa gleichaltrigen Täter unterhielt er sich auf Russisch. Das Opfer muss aufgrund multipler Verletzungen weiter im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei bittet Zeugen die Hinweise zu den zwei unbekannten Radfahrern geben können, sich unter der Telefonnummer 02941-91000 beim zuständigen Kriminalkommissariat zu melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"