BlaulichtreportMöhnesee

Nach Verfolgungsjagd zwei Motorräder beschlagnahmt

Möhnesee / Soest / Lippstadt – Am Mittwoch (28.04.2021) endete ein illegales Kraftfahrzeugrennen für einen 27-jährigen Rüthener und einen 28-jährigen Soester vorerst mit der Beschlagnahme der Führerscheine und der beiden Motorräder. Gegen den Nutzer eines dritten Kraftrades aus Hamm laufen die weiteren Ermittlungen. Einem Zivilwagen der Polizei fielen um kurz vor 20.30 Uhr drei Motorradfahrer auf ihren Zweirädern auf der L856 an einer Ampelanlage auf. Als diese Grün zeigte, fuhren zwei der drei Biker los und setzten ihre Fahrt auf dem Hinterrad für kurze Zeit fort. Anschließend beschleunigten sie mit ihren Motorrädern so stark, dass sie sich bei einer im Zivilwagen abgelesenen Geschwindigkeit von circa 180 km/h noch weiter in Richtung Lippetal entfernten.

In Höhe des Opmünder Weges verringerten sie dann wieder ihre Geschwindigkeit. Einer der Biker betätigte daraufhin einen Mechanismus an seinem Zweirad, wodurch das Kennzeichen umgeklappt wurde. Sein Krad beschleunigte er stark und überholte im Überholverbot einen Lastkraftwagen. Die Beamten versuchten unter Einsatz von Blaulicht und Martinshorn den Motorradfahrer anzuhalten. Dieser entfernte sich jedoch weiter in Richtung Oestinghausen. Über den Notruf der Polizei gingen daraufhin mehrere Anrufe von Verkehrsteilnehmern ein, die von einem rücksichtslos fahrenden Motorradfahrer mit hochgeklappten Kennzeichen berichteten. Dieser würde keine Rücksicht auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit und eine Rotlicht zeigende Ampel nehmen. Ein Verkehrsteilnehmer musste eine Gefahrenbremsung durchführen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

An der Halteranschrift eines Soesters konnten dann von der Polizei die beiden 27- und 28-jährigen Tatverdächtigen mit ihren Krädern angetroffen werden. Das Motorrad mit dem umklappbaren Kennzeichen war ebenfalls dabei. Während die beiden Kräder und Führerscheine beschlagnahmt wurden laufen die Ermittlungen gegen den Nutzer des Motorrades mit Hammer Kennzeichen weiter. Die Polizei bittet weitere Zeugen der rücksichtslosen und gefährdenden Fahrweise der Biker sich unter der Telefonnummer 02921-91000 zu melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"