Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportMöhnesee

Streit eskaliert

Möhnesee – Am Freitag, um 02:00 Uhr, kam es in der zentralen Unterbringungseinrichtung zu einer größeren Schlägerei.

Ursprung war wohl der Streit von zwei 18 und 28 Jahre alten Männern über eine Tasche. Der Streit eskalierte und so prügelten sich schließlich zwei Gruppen von mehreren Personen aus zwei verschiedenen Herkunftsländern. Zwei Mitarbeiter der Malteser die schlichtend eingreifen wollten wurden verletzt und mussten zur ambulanten Behandlung später in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 18-Jährige des Ursprungstreits schlug dem 28-Jährigen während der Auseinandersetzung ein Einmachglas ins Gesicht. Dadurch wurde der 28-jährige verletzt und musste ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Schlägerei konnte schließlich vom Sicherheitsdienst der Einrichtung beendet werden.

Der 18-jährige “Haupttäter” begegnete den eingesetzten Polizisten und der Gesamtsituation mit bloßem Hohn. Er zeigte keinerlei Einsicht und ließ durch sein absolut aggressives Verhalten darauf schließen, dass er zu weiteren Gewalttaten in der Nacht bereit war.

Er wurde von den Beamten vorläufig festgenommen und verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!