SoestSoestSport in SüdwestfalenTopmeldungenTourismus und Reiseratgeber

Nur noch wenige Tage bis zum Sattel-Fest

Kreis Soest als Mitveranstalter mit Infostand vertreten

Kreis Soest – Nur noch wenige Tage, dann ist es soweit. Das Sattel-Fest wird am kommenden Sonntag wieder viele Besucher auf die Strecke zwischen Soest und Hamm locken. Der Kreis Soest ist als Mitveranstalter mit einem Infostand auf dem Fahrradmarkt in Soest vertreten.

Als fahrradfreundlicher Kreis möchte der Kreis Soest das Sattelfest einmal mehr nutzen, um auf seine radverkehrsbezogenen Angebote aufmerksam zu machen. Neben der Weitergabe von Informationen zu den touristischen und Freizeitrouten sollen den Sattel-Fest-Teilnehmern in diesem Jahr Informationen zum jüngst eingerichteten „Radnetz Kreis Soest mit Knotenpunktsystem“ weitergegeben werden. Das Radnetz wird im Rahmen des Regionale Südwestfalen 2013-Projektes „Radnetz Südwestfalen“ erstellt.

Thorsten Dietscheidt, Stefan Hammeke und Thorsten Brauer (v.l.) von der Abteilung Straßenwesen bilden das Infostand-Team des Kreises Soest beim Sattel-Fest am kommenden Sonntag (Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest).
Thorsten Dietscheidt, Stefan Hammeke und Thorsten Brauer (v.l.) von der Abteilung Straßenwesen bilden das Infostand-Team des Kreises Soest beim Sattel-Fest am kommenden Sonntag (Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest).

Projektleiter Stefan Hammeke, Thorsten Dietscheidt und Thorsten Brauer von der Abteilung Straßenwesen werden den Infostand gemeinsam betreuen. Sie werden mit ihren Sach- und Ortskenntnissen den Radfahrern wichtige Hinweise zum neuen Radnetz und zum Umgang mit dem Knotenpunktsystem geben können.

„Der Infostand wird aus einem Pavillon, einem Schilderbaum mit wegweisender Radverkehrsbeschilderung sowie dem Präsentationsfahrrad des Kreises Soest bestehen“, erläutert Stefan Hammeke, der Radverkehrsexperte des Kreises. „Die Sattel-Fest –Teilnehmer und Festbesucher können sich anhand von Karten zum Radnetz des Kreises Soest informieren sowie Infoflyer mit Informationen zu den diversen Radrouten mitnehmen. Fragen zu den radverkehrsbezogenen Angeboten wird das Infostand-Team gerne beantworten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"