SoestSoestSüdwestfalen-AktuellTourismus und Reiseratgeber

Soest: Öffentliche Themen-Führungen im Monat April

Von blühenden Bäumen und der Erfindung des Pumpernickels

Soest – Auch im Monat April bietet die Tourist Information Soest wieder ein abwechslungsreiches Programm an öffentlichen Führungen für Einzelanschließer an:

Am Beispiel der Deutschen mit jüdischem Glauben in Soest wird während der Führung „Zwischen Kreuz und Davidstern“, die am Sonntag, dem 3. April um 14.30 Uhr an der Tourist Information startet, wie unter einem Vergrößerungsglas die Geschichte der deutschen Juden allgemein aufgezeigt. Der Stadtspaziergang beginnt mit der Besichtigung einiger Häuser jüdischer Bürger und der Erläuterung ihrer Lebensschicksale, zeigt geschichtliche Orte und endet mit der Besichtigung des jüdischen Friedhofs. Die Kosten für die Teilnahme liegen bei 5,00 Euro pro Person.

Zu einer der schönsten Zeiten im Jahr, nämlich im Frühjahr wenn der reiche Baumbestand in der Altstadt in voller Blüte steht, kann man die Stadt im Rahmen der öffentlichen Tour „Blühendes Soest“ am Sonntag, dem 17. April, entdecken. Der Rundgang startet um 14.30 Uhr an der Teichsmühle, führt über einen Teilabschnitt des Walls, teilweise durch die Gräfte und beinhaltet auch einen Abstecher in romantische Gassen und Winkel. Die Kosten für die Teilnahme betragen 5,00 Euro pro Person.

Ein etwas anderes Viergang-Menü – angereichert mit einem gemütlichen Stadtrundgang, gewürzt mit spannenden Details zur Stadtgeschichte und serviert in vier verschiedenen Lokalen –kann man während der „Soester Menü-Safari“, die ebenfalls am Sonntag, dem 17. April stattfindet, erleben. Die vierstündige Tour startet um 17.00 Uhr, im Preis von 42,00 Euro pro Person ist das Viergang-Menü inbegriffen.

Oder werden Sie während des „Gassen-Intermezzos“ am Samstag, dem 23. April ab 18.15 Uhr, beispielsweise Zeitzeuge der Erfindung des Pumpernickels und der Gründung des Westfälischen Hansebundes und lassen Sie sich von gewandeten Laiendarstellern zurück in die Zeiten des Mittelalters versetzen. Mittelalterliche Musik und Tanz und die ein oder andere Überraschung gehören selbstverständlich zum Preis von 15,00 Euro pro Person dazu. Veranstalter dieser szenischen Führung sind die Soester Mittelalterfreunde.

Foto: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH
Foto: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

Für alle öffentlichen Führungen ist eine telefonische Voranmeldung unter 02921/663500-50 bzw. der Ticketkauf vorab in der Tourist Information Soest notwendig.

Darüber hinaus finden jeden Samstag um 14.30 Uhr und ab sofort auch wieder sonntags um 11.30 Uhr „Altstadtführungen“ für Einzelanschließer inklusive Innenbesichtigung mindestens einer Kirche statt. Die Teilnahmegebühren liegen bei 5,00 Euro pro Person, Treffpunkt ist an der Tourist Information.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"