BlaulichtreportSoest

Betrunkener Radfahrer unter Heroin-Einfluss stiehlt T-Shirts

Soest – Am Donnerstag (29.10.2020), gegen 12:20 Uhr wurde die Polizei in die Fußgängerzone gerufen. Hier war ein 42-jähriger Soester mit seinem Fahrrad unterwegs. Er fuhr zunächst am Kleiderständer eines Geschäfts entlang. Hier riss er zehn T-Shirts im Vorbeifahren an sich. Etwa 200 Meter weiter fuhr der Radfahrer frontal in eine Fußgängerin hinein. Die 59-jährige Frau aus Warstein stürzte und verletzte sich leicht. Den Polizisten gegenüber äußerte er, dass er sich doch entschuldigt habe. Außerdem gab er zu Alkohol konsumiert zu haben. Ein Vortest ergab den Wert von 1,74 Promille. Zu den 10 T-Shirts, die über seinen Lenker hingen sagte er, dass er für so etwas doch nicht bezahlen würde. Als die Beamten ihn schließlich zu einer Blutprobe brachten, wurde der Radfahrer auch noch aggressiv. Er trat um sich und verletzte einen Polizisten leicht. Bleibt noch zu erwähnen, dass er während der Blutentnahme auch noch erwähnte, dass kurz zuvor Heroin konsumiert habe. Der Einsatz endete für die Beamten mit dem Schreiben mehrerer Anzeigen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"