Soest – Am Donnerstag, um 18:13 Uhr, wurde die Polizei zum Müllingser Weg gerufen. Hier war es zu einem Körperverletzungsdelikt gekommen.

Ein 20-jähriger Soester war zu einem 24-jährigen Soester gekommen um von diesem ein Handy zu kaufen. Dieses hatte der 24-Jährige im Internet angeboten. Man geriet vor der Wohnung in Streit, der schließlich in einer Auseinandersetzung endete. Der 20-Jährige sprühte dem “Handy-Anbieter” angeblich Pfefferspray ins Gesicht und versuchte das Handy an sich zu bringen. Daraufhin wehrte sich der 24-Jährige und schlug dem Anderen angeblich mit der Faust mehrfach ins Gesicht.

Beide Männer beschuldigen sich gegenseitig. Von wem der Streit letztlich ausging, war nicht zu klären.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema