BlaulichtreportWerl

Ladendetektiv leicht verletzt – Polizei sucht Zeugen

Werl – Am Montag (31.08.2020) beobachtete ein Ladendetektiv in einem Kaufhaus an der Soester Straße, gegen 15:15 Uhr, einen Kunden, der mutmaßlich einen Ladendiebstahl beging. Als er den Mann nach dem Kassenbereich ansprach wollte dieser umgehend weglaufen. Der Detektiv hielt ihn jedoch an seinem getragenen Rucksack fest, woraufhin der Tatverdächtige auf die Arme des Mannes einschlug. Nachdem der Ladendetektiv den Rucksack weiter festhalten konnte. Rannte der Unbekannte davon. Der Zeuge wurde durch den Vorfall leicht verletzt.

Der Flüchtige wird beschrieben:

– Circa 25 bis 30 Jahre alt
– Schätzungsweise 180 cm groß
– Dickliche Gestalt
– Blonde Haare
– Er trug zur Tatzeit ein schwarzes Basecap, eine schwarze Hornbrille, eine schwarzes Sweatshirt-Jacke und          eine blaue Turnhose, die über die Knie reichte

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Angaben zur Identität des Tatverdächtigen machen können, sich unter der Telefonnummer 02922-91000 zu melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"