Werl – Am Mittwoch, um 13:15 Uhr, beobachtete ein Mitarbeiter eines Supermarkts an der Soester Straße einen Ladendiebstahl.

Ein Jugendlicher steckte Kosmetikartikel in seine Jacke und bezahlte diese nicht an der Kasse. Der Mitarbeiter sprach den Täter an und nahm ihm mit ins Büro. Neben dem Diebesgut hatte er außerdem ein “Butterfly” Messer in seiner Jackentasche.

Er muss sich nun wegen Ladendiebstahl und einem Verstoß gegen das Waffengesetz verantworten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema