BlaulichtreportWickede

Update: Sprengstoffexperten ermitteln in Marienhöhe

Wickede – Update: Wie bereits berichtet gab es an der Straße Marienhöhe in Wickede-Echthausen eine Explosion durch einen Böller, bei der zwei Personen verletzt wurden und ein Brand entstand.

Nach der Explosion in einem Wohnhaus an der Straße Marienhöhe, bei der zwei Personen verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Entgegen der ersten Meldung handelt es sich bei den Opfern um einen 39-jährigen Mann und eine 36-jährige Frau. Sprengstoffexperten vom Landeskriminalamt stellten bei einer ersten Durchsuchung mehrere Kisten mit Feuerwerkskörpern sicher. Dabei handelt es sich um handelsübliche, verbotene und selbst gebaute Böller. Der Sachschaden wird vorsichtig auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"