AltenaBlaulichtreport

Spielhalle am Stapel von unbekannten Tätern überfallen

Altena – In der vergangenen Nacht (24.08.2020) haben zwei Männer eine Spielhalle in Altena Am Stapel überfallen. Sie betraten den Spielhalle kurz nach 23 Uhr, gingen direkt auf die Aufsicht zu und forderten “Geld her!” Zunächst glaubte die 81-jährige Frau an einen Scherz. Doch einer der Männer hatte eine Art Schusswaffe, der zweite Mann ein Messer und ein Pfefferspray in den Händen. Die Frau ging ins Kassenhaus der Spielhalle und händigte die Einnahmen aus. Der zweite Täter hielt die Gäste (57 und 18 Jahre) in Schach. Danach flüchteten die Täter aus der Spielhalle.

Täter Nr. 1
  • ca. 1,74 Meter groß
  • Er trug schwarze Jeans oder Jogginghose
  • schwarze Winterjacke mit Fellkragen
  • schwarzen Mund-Nase-Schutz
  • blaue Handschuhe
  • sprach Deutsch mit Akzent
Täter Nr. 2
  • ca. 1,75 Meter groß
  • Er trug schwarze Jeans oder Jogginghose, dunkle Winterjacke
  • schwarzen Mund-Nase-Schutz, Handschuhe
  • Sonnenbrille
  • Messer und Pfefferspray
  • sprach Deutsch mit Akzent.

Die sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ohne Ergebnis. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Telefon 9199-0.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected]suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"