AltenaBlaulichtreport

Streit mit Waffe führt zu Wurf mit Eisenstange

Altena – An der Lüdenscheider Straße gerieten gestern (15.06.2020), ca. 22 Uhr, mehrere Personen in Streit. Hintergrund soll eine vorausgegangene Provokation eines Beteiligten gewesen sein. Ein 39-jähriger Altenaer fasste an seinen Hosenbund und drohte damit eine Waffe zu ziehen. Ein 24-jähriger Altenaer soll eine Eisenstange in Richtung des Mannes geworfen haben. Anschließend trennten sich die Wege. Eine Waffe konnten die Bedrohten nicht sehen, noch konnte durch Polizeibeamte später eine gefunden werden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung. Eine weitere Anzeige legten die Polizisten vor, weil sie bei einem 18-jährigen Zeugen aus Altena Cannabis fanden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"