BlaulichtreportHagen

Cannabisplantage auf Lichtung entdeckt – Zeugen gesucht

Hagen – Im Rahmen von Forstarbeiten stießen Mitarbeiter der Stadt Hagen am Dienstag, 26. Mai, gegen 10:45 Uhr auf eine illegale Outdoor-Plantage. In zwei Erdbeeten auf einer Lichtung im Bereich zwischen der Kettelbachstraße/ Sürk zu Breckerfeld und der Wasserfläche der Hasper Talsperre, befanden sich mehrere Cannabispflanzen. Zusätzlich waren in unmittelbarer Nähe Dünger, Werkzeug, Arbeitshandschuhe, Wildvergrämungssubstanz, Blumenerde, Feuchtigkeitsgranulat und Wasserkanister für die Pflanzenpflege deponiert. Die Polizei stellte alle spurentechnisch relevanten Gegenstände sicher und entsorgte die noch nicht erntefähigen Jungpflanzen von der Lichtung. Um Hinweise durch Zeugen wird gebeten. Wer verdächtige Feststellungen gemacht und beispielsweise Personen mit Blumenerde im Wald gesehen hat, kann sich unter der Rufnummer 02331 – 986 2066 melden.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"