BlaulichtreportHalver

39-jähriger Ladendieb mit Hausverbot und Cannabis

Halver – Ein 39-jähriger Halveraner versuchte am Samstagabend (01.08.2020) kurz nach 21 Uhr, Ware in einem Supermarkt an der Bahnhofstraße zu stehlen. Eine Mitarbeiterin sprach ihn an und hielt seinen Rucksack fest. Der Ladendieb schubste sie auf den Boden und flüchtete – allerdings ohne Beute. Er kam jedoch nur über die Straße und wurde dort festgehalten. Polizeibeamte durchsuchten ihn. Dabei kam eine kleine Menge Cannabis zum Vorschein. Der Beschuldigte hatte bereits Hausverbot in dem Geschäft. Der Ladendieb beleidigte und bedrohte die Beamten. Die Beamten erteilten einen Platzverweis und schrieben dementsprechende Anzeigen, u.a. wegen eines räuberischen Diebstahls.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"