BlaulichtreportIserlohn

Einsatz der Einsatzhundertschaft – Durchsuchung mehrere Wohnungen

Iserlohn – Einsatz unter Beteiligung der Einsatzhundertschaft und eines Diensthundeführers. Am heutigen Nachmittag wurden Wohnungen in der Bleichstraße mit richterlichen Beschlüssen durchsucht. Es waren Zeugenhinweise eingegangen, die von einem regen “Treiben” aus mehreren Wohnungen in der dortigen kommunalen Einrichtung berichteten. Die Ermittler durchsuchten am heutigen Nachmittag mehrere Zimmer im Mehrfamilienhaus. Die hiesige Kriminalpolizei wurde bei dem Einsatz von Polizisten der Einsatzhundertschaft und einem Diensthundeführer aus Olpe unterstützt. Dabei wurden in mehreren Zimmern Betäubungsmittel und Waffen aufgefunden und sichergestellt. Ein 36-jähriger Ghanaer wurde festgenommen und leistete dabei massiven Widerstand. Bei der Widerstandshandlung wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!