Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportIserlohn

Mann schlägt seinen Nachbarn

Iserlohn – Mann schlägt seinen Nachbarn und leistet Widerstand gegen Polizeibeamte / Einbrüche in Gaststätte und Berufskolleg.

Nach Beschwerden über einen angeblichen Randalierer in einem Mehrfamilienhaus sahen sich die hinzu gerufenen Polizeibeamten am Montag um 17.17 Uhr an einer Wohnungstür plötzlich einem Mann mit einer Art Knüppel gegenüber. Die Beamten kamen gerade die Treppe hoch, als sich die Wohnungstür öffnete. Den “Knüppel”, einer Schreibtisch-Stuhl-Feder samt Rohrmantel, ließ er nach der Aufforderung der Polizeibeamten zwar fallen.

Doch in der Wohnung zeigte sich der Randalierer alles andere als kooperativ. Der 25-jährige wurde immer aggressiver. Als ihm die Beamten zur Sicherheit Handfesseln anlegen wollten, setzte er sich massiv zur Wehr. Er trat nach einer Polizisten und biss ihren Kollegen in den Handschuh. Zusammen überwältigten die Beamten den Mann. Wie sich herausstellte, hatte der junge Mann nicht nur Lärm veranstaltet, sondern seinem Nachbarn den Feder-Mantel des Schreibtischstuhls über den Kopf geschlagen. Der 54-jährige wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen zur Verhinderung weiterer Straftaten und zu seinem eigenen Schutz mit zur Polizeiwache.

Ordnungsamt und ein Arzt veranlassten eine Einweisung nach PsychKG. Er kam noch am Abend im Krankenwagen in eine entsprechende Klinik. Die Polizei schrieb Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Einbrüche

Montag, zwischen 1.30 und 9 Uhr, drangen unbekannte Täter in eine Gaststätte an der Friedrichstraße ein. Der oder die Einbrecher hebelten eine Tür auf und entwendeten Bargeld aus dem Kassenbereich. Sie entkamen unerkannt und hinterließen Sachschaden.

Einbrecher waren am Wochenende im Berufskolleg Aucheler Straße aktiv. Zwischen Freitagmittag und Montagmorgen hebelten sie im Bürotrakt ein Fenster auf, betraten die Räume und durchsuchten das Mobiliar. Sie brachen den Tresor in einem Spind auf und entnahmen hieraus Bargeld. Die Täter flüchteten unerkannt und hinterließen Sachschaden.

In der Nacht auf Dienstag hebelten Unbekannte an der Barbarastraße einen Zigarettenautomaten auf. Sie entwendeten Geld und Zigaretten und flüchteten unerkannt. Es entstand Sachschaden.

In der Nacht auf Montag schlugen Diebe die Beifahrerscheibe eines 5er BMW an der Schulstraße ein. Sie entwendeten das Radio sowie den Airbag und richteten etwa 1.500 Euro Sachschaden an.

Hinweise nimmt die Wache Iserlohn unter 9199-0 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!