Ausbildung SüdwestfalenIserlohnJunge MenschenMKSoziales und BildungSüdwestfalen-Aktuell

Iserlohner Werkstätten begrüßen neue Auszubildende

Iserlohn – Sechs neue Auszubildende gehören seit Montag (3. August) neu zum Team der Iserlohner Werkstätten. Geschäftsführer Martin Ossenberg sowie Claudia Salterberg und Sebastian Hülle haben ihre neuen Kollegen zunächst am Standort Giesestraße willkommen geheißen.

Martin Ossenberg (links), Claudia Salterberg (rechts) und Sebastian Hül-le (fünfter von links) haben die neuen Auszubildenden der Iserlohner Werkstätten begrüßt und das Unternehmen vorgestellt. - Quelle: Diakonie Mark-Ruhr gemeinnützige GmbH
Martin Ossenberg (links), Claudia Salterberg (rechts) und Sebastian Hül-le (fünfter von links) haben die neuen Auszubildenden der Iserlohner Werkstätten begrüßt und das Unternehmen vorgestellt. – Quelle: Diakonie Mark-Ruhr gemeinnützige GmbH

Nachdem Marco Kirchmann (Ausbildung zum Industriekaufmann), Vanessa Machura (nicht auf dem Foto), Ceyda Sentürk und Denise Wiesner (alle drei Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin) sowie Nadja Spickhoff und Max Witschisk (beide Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik) einen allgemeinen Überblick über das Unternehmen mit seinem breiten Leistungsspektrum erhalten haben, startete am Mittag an den jeweiligen Werkstatt-Standorten in Iserlohn, Hemer und Menden das Berufsleben.

Ein echtes Highlight im Zuge der Ausbildung dürfte der Einsatz im Bahnhof Letmathe sein. Mit diesem deutschlandweit für Inklusion beispielgebenden Projekt haben die Iserlohner Werkstätten in den zurückliegenden Wochen für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Apropos Bahnhof Letmathe: passend zum Sommerwetter lädt der jetzt fertig gestellte Außenbereich zum Verweilen ein!

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"