GesundheitKierspe NachrichtenSeniorenSoziales und BildungVeranstaltungen in Südwestfalen

Alzheimertag: Demenz – verbunden bleiben

Kierspe – Verbunden bleiben kann man überall: Der Rahmen muss vielleicht ein anderer sein, nicht aber der Mensch! Deshalb lautet das Motto für den Welt-Alzheimertag (WAT) am 21. September und die Woche der Demenz 2022 (vom 19. bis 25. September): „Demenz – verbunden bleiben“

Wir möchten verbunden bleiben!

Die Demenz Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige in Kierspe, die Pflegeberatung Märkischer Kreis und die Selbsthilfe Kontaktstelle Märkischer Kreis lädt am 21. September 2022 zu einem Vortrag mit anschließender Gesprächsrunde über die Erkrankung und die damit verbundenen Folgen für Betroffene und deren Angehörige, Freunde, Bekannte… ein. Beginnend um 17:00 Uhr mit einem Grußwort vom Bürgermeister folgt ein interessanter Vortrag von Petra Bode – Fachkraft für Geriatrie und Gerontopsychiatrie – der Pflegeberatung Märkischer Kreis sowie eine abschließende Gesprächsrunde mit interessanten Gästen zum Thema. Veranstaltungsort ist das Rathaus in Kierspe.

Weitere Informationen über den Welt-Alzheimertag und eine Übersicht über die geplanten Veranstaltungen über Demenz gibt es online auf der Seite von Deutsche Alzheimer.

Über die Selbsthilfe-Kontaktstelle Märkischer Kreis und die Selbsthilfegruppe

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Märkischer Kreis ist eine zentrale Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger, die Hilfe in der Selbsthilfe suchen. Die Mitarbeitenden der Kontaktstelle informieren, beraten, vermitteln und unterstützen bei Fragen rund um das Thema Selbsthilfe.

Demenz Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige

Angehörige stehen im Umgang mit der Erkrankung Demenz und den Veränderungen des vertrauten Menschen vor großen Herausforderungen. Die Selbsthilfegruppe möchte Angehörigen die Möglichkeit zum Informations- und Erfahrungsaustausch geben und Entlastung für pflegende Angehörige ermöglichen.

Grundgedanke der Treffen der Demenz Selbsthilfegruppe ist, miteinander über die unterschiedlichen Erfahrungen und Erlebnisse ins Gespräch zu kommen. Treffen finden jeden 1. Mittwoch im Monat von 17.00 – 19.00 Uhr in Kierspe beim Pflegedienst Rat und Tat, Kölner Str. 159, 58566 Kierspe, statt. Für Fragen ist Marianne Struth unter der Nummer: 02359 71 09, erreichbar.

Quelle: Der Paritätische NRW; Selbsthilfe-Kontaktstelle Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"