Junge MenschenKierspe NachrichtenPolitik in Südwestfalen

Kindergartensituation in Rönsahl

Kierspe – Der Kindergarten in Rönsahl, Am Stade, wird zum 31.07.2022 schließen. Diese Ankündigung der kurzfristig anstehenden Schließung hat bei vielen Eltern und Familien zu Verunsicherungen geführt, so dass sich Bürgermeister Stelse bereits am 19.01.2022 mit einem offenen Brief an die betroffenen Eltern und Erziehungsberechtigten gewandt hat.

Ungeachtet der Zuständigkeit ist es Bürgermeister Stelse ein großes Anliegen, dass die Betroffenen wieder in die Lage versetzen, den Kindergartenbesuch ihrer Kinder zu planen. Aus diesem Grund steht die Stadt im engen Austausch mit dem Jugendamt des Märkischen Kreises, um die Betreuungsplätze ab Sommer 2022 sicherzustellen.

Bereits in der letzten Woche wurden möglich Objekte in Rönsahl gemeinsam mit dem Märkischen Kreis besichtigt. Ziel ist es, ein Gebäude in Rönsahl zu einer Kindertageseinrichtung umzubauen. Sollte der Umbau nicht in der angedachten Zeit umgebaut werden können, so werden in enger Abstimmung mit dem Märkischen Kreis für die beiden Gruppen Räumlichkeiten für den Übergang zur Verfügung gestellt.

Der Märkische Kreis wird jetzt zeitnah die Ausschreibung der Trägerschaft auf den Weg bringen und der Kreis plant, dass im März 2022 im Jugendhilfeausschuss über die Vergabe entschieden wird.

Zum jetzigen Zeitpunkt kann nach Abstimmung mit dem Jugendamt bestätigt werden, dass sämtliche Neuanmeldungen für das Kindergartenjahr 2022/2023, die im gerade durchgeführten Anmeldeverfahren für den Bereich Rönsahl vorgenommen worden sind, bei der Vergabe der Kindergartenplätze berücksichtigt werden und Gültigkeit haben. Sobald also feststeht, mit welchem Träger und an welcher Stelle ein neues Angebot geschaffen werden kann, wird eine Bestätigung für diese Einrichtung verschickt. Auch die Kinder, die noch in der zum Sommer schließenden Einrichtung geblieben wären, erhalten einen Platz in der neuen Einrichtung, sofern dies gewünscht ist.

Entgegen der Berichterstattung in einer Zeitung am 22.01.2022 betont die Stadt Kierspe, dass der Bürgermeister keine Garantie auf einen Kita-Platz der Rönsahler Kinder gegeben habe oder geben könne.

Quelle: Stadt Kierspe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"