BlaulichtreportLüdenscheid

Festnahme: Versuchter Überfall mit Spielzeugpistole

Lüdenscheid – Die Polizei hat am Freitagabend (23.04.2021) nach einem versuchten Raubüberfall auf eine Tankstelle mit einer Spielzeugpistole an der Altenaer Straße zwei Tatverdächtige festgenommen.

Gegen 17.40 Uhr betrat einer der beiden Männer den Verkaufsraum der Tankstelle an der Altenaer Straße. Sein Freund blieb an der Tür stehen. Der Mann hielt dem Kassierer eine schwarze Waffe vor und forderte Geld. Der Kassierer erkannte, dass es sich um eine Spielzeugpistole handelte und verweigerte die Herausgabe von Geld. Die Männer flüchteten.

Die Polizei leitete mit starken Kräften eine Nahbereichsfahndung ein, die eine Viertelstunde später zum Erfolg führte: Die beiden Lüdenscheider (33 und 39) wurden vorläufig festgenommen, die Spielzeugpistole sichergestellt. Der 33-Jährige, der mit der Attrappe in den Verkaufsraum gegangen ist, wird am heutigen Samstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt. Ein Zusammenhang mit den Raubüberfällen in dieser Woche in Menden und Neuenrade ist nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen nicht zu erkennen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"