BlaulichtreportLüdenscheid Nachrichten

Lagerfeuer in alter Lagerhalle führt zu Hausverbot

Lüdenscheid – Ein Zeuge entdeckte am Dienstagmorgen (21.04.2020) gegen 9.45 Uhr ein Lagerfeuer in einer alten Lagerhalle an der Bräuckenstraße. Wie sich herausstellte, hatten sich dort zwei 34 und 46 Jahre alte Männer ohne festen Wohnsitz einquartiert. Weil es ihnen kalt war, entzündeten sie in dem Holzbau ein Lagerfeuer. Die Polizei stellte die Personalien fest und schrieb Anzeigen wegen fahrlässigen Heibeiführens einer Brandgefahr. Der Hausherr sprach ein Hausverbot aus.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"