Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportLüdenscheid

Schlägerei vor Diskothek

Lüdenscheid – Bei einer Schlägerei vor einer Diskothek am Rathausplatz gab es am Samstagmorgen (18.01.2020) ein halbes Dutzend Leichtverletzte. Im Ausgangsbereich der Diskothek kam es gegen 3.30 Uhr zu einer tumultartigen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen, in die auch ein Türsteher verwickelt wurde. Die Polizei nahm die Personalien von insgesamt 19 Zeugen, Geschädigten oder Tatverdächtigen auf und sprach Platzverweise aus. Ein 38-jähriger wollte dem Platzverweis nicht folgen. Er wurde deshalb in Gewahrsam genommen. Gegen ihn sowie zwei 23 und 24 Jahre alte Lüdenscheider und einen 41-jährigen Werdohler wurden Anzeigen wegen Körperverletzung geschrieben. Ein 26-jähriger Duisburger nahm mit seinem Smartphone die Gespräche und Funksprüche der Polizeibeamten auf und kassierte damit eine Anzeige wegen Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes. Die Polizei stellte sein iPhone sicher.

Gegen 4.45 Uhr musste die Polizei erneut zu der Diskothek ausrücken, weil vor der Tür ein 32-jähriger Werdohler zusammengeschlagen wurde. Zeugen beobachteten, wie der etwa 1,85 Meter große und sportlich wirkende Unbekannte den gerade aus der Diskothek kommenden 32-Jährigen niederstreckte und davonlief. Der Werdohler musste vom Rettungsdienst versorgt werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!