BlaulichtreportLüdenscheid

Wohnhausbrand mit sieben leicht verletzten Personen

Lüdenscheid – In der Nacht zum Sonntag (13.09.2020) kam es gegen 4 Uhr zu einem Wohnhausbrand an der Friedrich-Wilhelm-Straße. Sieben Menschen erlitten vermutlich aufgrund der entstandenen Rauchgase leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Teile des Hauses sind durch den Wohnhausbrand aktuell nicht bewohnbar. Das Ordnungsamt wurde informiert und kümmerte sich um eine anderweitige Unterbringung. Die Brandursache ist noch unklar. Polizeibeamte beschlagnahmten den Brandort. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"