BlaulichtreportMenden

Körperverletzung mit abgebrochener Glasflasche

Menden – Nach einem Angriff am vergangenen Freitagabend (31.07.2020) ermittelt die Polizei nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Ein 28-jähriger Iserlohner war mit einem Freund aus Menden (29) von der Bahnhofstraße kommend auf der Hauptstraße in Richtung Kirche unterwegs. In Höhe der dortigen Bäckerei habe sich eine Gruppe von 10-13 Personen auf den Bänken befunden. Ein Mann habe aus der Gruppe heraus die beiden provoziert. Anschließend griff er sich eine Flasche, zerschlug diese und schlug sie dann dem Opfer ins Gesicht. Der 28-Jährige erlitt schwere Gesichtsverletzungen und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Menden gebracht werden. Von hier aus wurde er ins Klinikum Dortmund verlegt und stationär aufgenommen. Die Personengruppe um den Mann löste sich auf und verschwand in verschiedenen Straßen. Der Täter flüchtete unerkannt. Es soll sich um einen jungen Mann gehandelt haben. Er war etwa 180 cm groß und trug zur Tatzeit eine blaue Jeans sowie ein weißes Hemd. Hinweise zur Körperverletzung nimmt die Wache Menden entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"