Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportMenden

Tankstellenraub

Menden – Keine halbe Stunde nach einem Tankstellenraub hat die Polizei am Freitagabend den 19-jährigen Tatverdächtigen festgenommen.

Um 21.46 Uhr betrat der maskierte Mann mit einem Messer in der Hand die Tankstelle an der Fröndenberger Straße. Er sprang auf den Tresen, schrie den 28-jährigen Tankwart an, raffte das Geld aus der Kasse und verschwand. Im Rahmen der sofort ausgelösten Fahndung fanden Polizeibeamte keine halbe Stunde später auf dem Fußweg zwischen Märkischer Straße und Max-Eyth-Straße einen 19-jährigen Mann mit einem Fahrrad. Im Rucksack steckte die Bekleidung, wie sie der Täter getragen hatte, samt Sturmhaube und eine höhere Summe Bargeld – offenbar die Beute. Der 19-jährige Mendener mit deutscher und türkischer Nationalität wurde festgenommen. Bei seiner Vernehmung räumte er die Tat ein. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"