BlaulichtreportMenden

Zwei Polizeibeamte im Einsatz am Nachmittag verletzt

Menden – Bei einem Einsatz wurden gestern Nachmittag (18.05.2020) zwei Polizeibeamte verletzt. Eine Familie hatte sich an der Kolpingstraße in einer vom städtischen Ordnungsamt gesperrten und versiegelten ehemaligen Wohnung einquartiert. Das Ordnungsamt holte die Polizei zu Hilfe. Ein 39-jähriger Mann widersetzte sich dem Platzverweis massiv. Er fiel gegen 15.30 Uhr mit einem Polizeibeamten eine Treppe herunter und flüchtete barfuß durch Menden. Dank eines aufmerksamen Zeugen konnten die hinzu gerufenen Verstärkungskräfte den Weg des Mannes verfolgen, der in einem großen Bogen wieder zu seiner Wohnung zurückkehrte. Nach dieser Runde hatte sich der sehr kräftige Mann beruhigt und ließ sich fixieren. Er wurde vorläufig festgenommen. Zwei Polizeibeamte wurden verletzt und vom Rettungsdienst versorgt. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"