BlaulichtreportPlettenberg

Auf der Flucht Streifenwagen gerammt

Plettenberg – Ein 26-jähriger Autofahrer hat am Mittwochabend (29.07.2020) auf der Flucht vor der Polizei die Tür eines Streifenwagens gerammt und ist geflüchtet. Gegen 21.55 Uhr bekam die Polizei einen Hinweis auf den Fahrer, der ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs sei. Am Ausgang des Hestenbergtunnels stellten sich zwei Streifenwagen quer vor und hinter dem Pkw auf die Straße. Als die Polizeibeamten ausstiegen, gab der Fahrer Gas, rammte die Tür eines Polizei-Fahrzeugs und fuhr davon. Eine Polizeibeamtin musste an die Seite springen, um nicht überfahren zu werden. Im Bereich der Schwarzenbergstraße verloren die Polizeibeamten den Wagen aus den Augen, bis sie ihn fünf Minuten später im Wald am Schiebecker Weg verlassen entdeckten. Bei seiner Durchsuchung kamen Betäubungsmittel zum Vorschein.

Im Zuge der folgenden Ermittlungen fanden die Polizeibeamten den Beifahrer in einer Hütte in der Nähe – und mit ihm mehrere Cannabis-Pflanzen. Drogen und Pflanzen wurden ebenso sichergestellt wie das Fahrzeug. Am Steuer hatte ein 26-jähriger Plettenberger gesessen, der eindeutig identifiziert wurde. Die Polizei ermittelt gegen ihn unter anderem wegen Fahrens ohne Führerschein, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und grob verkehrswidrigem und rücksichtslosem Fahren zum Erreichen einer höchstmöglichen Geschwindigkeit (im Volksmund: verbotenes Kraftfahrzeugrennen). Die Ermittlungen laufen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!