BlaulichtreportPlettenberg

Party endet für einen uneinsichtigen 19-Jährigen in Gewahrsam

Plettenberg –Die Polizei beendete am frühen Sonntagmorgen eine Party auf der Lennepromenade. Ein uneinsichtiger 19-Jähriger verbrachte den Rest der Nacht im Gewahrsam und bekam mehrere Anzeigen. Gegen 2.15 Uhr wurden der Polizei eine Party am Lenneufer gemeldet. Als die Beamten eintrafen, fanden sie im Bereich des Kilian-Kirchhoff-Dammes drei Gruppen Jugendlicher, die Alkohol tranken und laut Musik hörten. Zwei Gruppen folgten der Aufforderung der Beamten, den Bereich zu verlassen. Aus der dritten Gruppe tat sich ein 19-Jähriger hervor, der sich weigerte. Er lasse sich von der Polizei nicht das Trinken verbieten und wolle schon gar nicht gehen. Es nutzten keine Erklärungen, Hinweise auf Verordnungen und Lärm. Auch der förmliche Platzverweis und die Androhung, ihn in Gewahrsam zu nehmen, bewegten ihn nicht – bis seine Freunde ihn wegzogen. Doch keine Stunde später entdeckten die Polizeibeamten den jungen Mann erneut auf einer Bank, vor einer leeren Vodka-Flasche sitzend. Als sie ihn griffen, um die angekündigte Ingewahrsamnahme zu vollziehen, sperrte er sich. Dabei fiel einem Polizeibeamten das Funkgerät herunter. Ein Unbekannter schnappte sich das Gerät, versteckte oder entwendete es. Ein ebenfalls 19-jähriger filmte die Szene mit seinem Smartphone. Die Polizeibeamten beschlagnahmten es als mögliches Beweismittel. Zur Verhinderung weiterer Straftaten und Ordnungswidrigkeiten sowie zur Durchsetzung des Platzverweises wurde der erheblich alkoholisierte junge Mann ins den Polizeigewahrsam nach Lüdenscheid gebracht. Die Polizei schrieb gegen ihn Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und einem Verstoß gegen das Landesimmissionsschutzgesetz. Eine Suche nach dem Funkgerät blieb ohne Erfolg. Es wurde umgehend gesperrt. Damit kann niemand mehr Polizeifunk abhören. Auch die Eltern des 19-jährigen bekamen in der Nacht Besuch, weil der junge Mann keine Ausweisdokumente mit sich führte.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!