BlaulichtreportWerdohl

Unbekannter bewaffneter Täter überfällt Tankstelle

Werdohl – Mit einem Messer in der Hand hat ein unbekannter Täter am Donnerstagabend (13.08.2020) eine Tankstelle an der Ütterlingser Straße (B236) überfallen.

Um 22.38 Uhr klopfte der Unbekannte an der verschlossenen Tür zum Verkaufsraum. Die 21-jährige Kassiererin öffnete, damit der Unbekannte den Verkaufsraum betreten konnte. Der Täter trat an den Kassenbereich, bedrohte sie mit einem Messer und forderte Geld. Die Mitarbeiterin musste die Einnahmen in eine Umhängetasche stecken. Der Unbekannte floh in Richtung Ütterlingsen/Breslauer Straße.

Der Unbekannte ist schätzungsweise 19 bis 22 Jahre alt, hat blondes Haar mit einem längeren Pony. Er trug eine Basecap, eine schwarze Jogginghose mit weißer Aufschrift auf dem linken Hosenbein, eine dunkle Kapuzenjacke mit weißem Nike-Logo, schwarze Schuhe, eine beige-farbene Leder-Umhängetasche und einen hellblauen Mund- und Atemschutz. Er hat eine schlanke Statur und ist ca. 1,70 Meter groß.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Ergebnis. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02392/9399-0.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"