Schalksmühle (ots) – Zu einer umfangreichen Fahrbahnverschmutzung wurde heute Vormittag zunächst die Löschgruppe Dahlerbrück und um 11:03 Uhr auch die Löschgruppe Hülscheid alarmiert. Die Spur aus Motoröl zog sich ab der Kreuzung Volmestraße / Hälverstraße bis zur Tankstelle in Dahlerbrück. Von da aus ging sie über den Flaßkamp bis Stallhaus weiter.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Schalksmühle

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Schalksmühle

Da die Ölspur teilweise erhebliche Glätte verursachte stellten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte zur Warnung der Vekehrsteilnehmer Schilder auf. Die Beseitigung der Ölspur übernahm ein Spezialunternehmen. Die Straße Flaßkamp war die gesamte Einsatzdauer gesperrt. Zum einen weil durchfahrende Autos die Fahrbahnverunreinigung andernfalls noch weiter getragen hätten, zum anderen aber deshalb, weil sich Verkehrsteilnehmer mit ihren PKW an der Kreuzung Flaßkamp / Volmestraße den Einsatzkräften in gefährdender Weise genähert haben. Die Volmestraße musste während der Reinigung ebenfalls für zirka 20 Minuten gesperrt werden. Ein herzliches Dankeschön geht an die Anwohner im Bereich Dahlhauser Kopf für die Versorgung der Feuerwehrleute mit Kaffee und Keksen! Für die weitere Versorgung der Einsatzkräfte wurde das DRK Schalksmühle zum Einsatz hinzugezogen. Nach über siebeneinhalb Stunden konnten die Ehrenamtlichen an diesem Sonntag ihren Heimweg antreten.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema