Auf den Florida Keys & Key West warten abwechslungsreiche Urlaubsabenteuer auf Familien

Die ersten Krokusse strecken ihre Köpfchen in die Luft und der Frühling steht vor der Tür. Jetzt lohnt es sich schon für Familien, an den Sommer und vor allem die Sommerferien zu denken. Wer rechtzeitig plant, darf sich nämlich auf einen Urlaub der besonderen Art freuen, bei dem der Fokus nicht nur auf Strand, Sonne und Sandburgen liegt, sondern auf Abenteuer und Abwechslung. Wer überlegt, die Sommerferien nicht an den üblichen Orten zu verbringen, der ist auf der subtropischen Inselkette der Florida Keys & Key West perfekt aufgehoben. Hier sind die besten Vorschläge für einen unvergesslichen Sommerurlaub mit der ganzen Familie.

Tour mit dem Glasbodenboot in Key Largo

Die Unterwasserwelt der Florida Keys & Key West ist einzigartig. Das drittgrößte Korallenriff der Welt erstreckt sich vor der Inselkette und unzählige bunte Fische und andere Meeresbewohner warten darauf, entdeckt zu werden. Wer bei der Erkundung dieser faszinierenden Welt nicht nass werden möchte, kann eine Tour auf dem Glasbodenboot „Spirit” durch den John Pennekamp Coral Reef State Park machen. Im ersten Unterwasserpark der USA dürfen sich Familien auf eine knapp 2,5-stündige Tour freuen. An vielen Stellen kann man einen Blick auf das flach unter der Wasseroberfläche gelegene Korallenriff und seine Bewohner erhaschen.

Hochseefischen in Islamoradas Robbie’s Marina

In Robbie’s Marina kommen kleine und große Angler auf der „Captain Michael” auf ihre Kosten. An Bord des Fischerbootes dürfen Besucher unter Anleitung der fachkundigen Crew versuchen, einen eigenen Fisch an die Angel oder ins Netz zu bekommen. Zurück im Hafen säubert die Mannschaft den Fang und filetiert ihn und anschließend bereitet das Hungry Tarpon Restaurant den eigenhändig gefangenen Fisch zu. Frischer und köstlicher geht es nicht. Die Touren starten zweimal täglich und dauern jeweils vier Stunden. Köder und Ausrüstung sind im Preis inbegriffen.

Ein Besuch im Turtle Hospital von Marathon

Um Meeresbewohner geht es auch im Turtle Hospital von Marathon. Hier werden kranke und verletzte Meeresschildkröten vom Team aufgepäppelt und, wenn möglich, wieder ausgewildert. Seit 1986 wurden bereits 2.000 Tiere wieder in die Freiheit entlassen. Patienten, die zu schwach sind, um das Krankenhaus zu verlassen, dürfen ihren Lebensabend bei liebevoller Pflege in den Pools des Turtle Hospital verbringen. Bei geführten, 90-minütigen Touren lernen Besucher alles über die Einrichtung, ihre Aufgaben und die Bewohner. Wer Glück hat, kann sogar einer „Release” beiwohnen und erleben, wie eine Schildkröte ausgewildert wird.

Foto: (c) Turtle HospitalDelfine in freier Wildbahn in Key West beobachten

Große Tümmler, … weiterlesen »

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema