Ratgeber

Innovative Digitaltechnik zur schlanken Philosophie im Unternehmen

Digitaltechnik wird in unterschiedlichen Bereichen im unternehmerischen Alltag integriert, um Prozesse schlanker und effektiver gestalten zu können. Der zunehmende Erfolgsdruck durch digitale Lösungen wird auch von großen Unternehmen zunehmend zu spüren sein. Es ist daher auch logisch nachvollziehbar, dass Unternehmen versuchen, schlank zu sein und ein Service anzubieten, welches Geschäftsfunktionen rationalisieren. Als Geschäftsführer muss man sich daher die Frage stellen, welche Dienstleistungen innerhalb des Betriebes nach dem alten Stand der Technik fortzuführen sind und welche in Zukunft zu digitalisieren sind.

Konzentration auf die Kernkompetenzen als Wettbewerbsvorteil für ein Unternehmen

Ein weiterer Bereich, der im Rahmen der Geschäftsführung neu zu bewerten ist, ist jene des Outsourcings. Viele Bereiche innerhalb einer Struktur von Unternehmen können effektiver außerhalb des eigenen Unternehmens durchgeführt werden. In diesem Zusammenhang wird immer häufiger der Bereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung genannt. In diesem Bereich sehen sich Unternehmen mit zwei Herausforderungen konfrontiert, in denen nur das Outsourcing die richtigen Antworten bieten kann. Bei der Gehaltsabrechnung Outsourcing anzudenken ist deshalb eine kluge strategische Entscheidung, weil man dadurch Ressourcen binden kann und sich auf die eigenen Kompetenzen beschränken kann. Die erste Herausforderung liegt darin, dass gerade die Gehaltsabrechnung immer komplexere rechtliche Fragestellungen aufwirft, die spezielle Kenntnisse erfordert. Ein zusätzliches Problem resultiert daraus, da sich die gesetzlichen Bestimmungen oft mehrmals im Jahr ändern.

Vorteile des Outsourcings in der Gehaltsabrechnung

Dies würde im Umkehrschluss aus Sicht eines Unternehmens bedeuten, dass ein Spezialteam gehalten werden muss und Schulungen finanziert werden müssen. Es ist außerdem eine Kostenfrage, die vor allem im Zusammenhang mit der Anschaffung von Software Programmen und Computern in Zusammenhang steht. Da man aber nur eine beschränkte Anzahl an Mitarbeitern beschäftigt und es nicht das strategische Ziel ist Mitarbeiter anzuheuern, sondern den Umsatz zu steigern, sollte die Tätigkeit an Betriebe ausgelagert werden. Diese Betriebe konzentrieren ihre Tätigkeit auf die Gehaltsverrechnung und können diese Dienstleistung auch günstiger anbieten. Es entstehen dadurch auch Kostenvorteile aus Sicht des Unternehmens. Wer eine Blankorechnung durchführt, wird bei der Durchsicht der Belege rasch erkennen, dass sich bereits nach kurzer Zeit ein Umstieg auf das Outsourcing rechnen wird. Die Frage, mit der Geschäftsinhaber häufig konfrontiert sind, ist, ob sie weiterhin interne Aufgaben ausführen oder die Funktionen auslagern sollen, die keinen Umsatz generieren.

Themen
Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!