(w&p) — Urlaub zu Hause ist angesagt — teure Flüge, Staus auf der Autobahn oder überlaufene Ferienorte müssen nicht sein. Auch ohne lange Anreise lässt sich direkt vor der Haustüre in ganz Deutschland in den 94 B&B Hotels Summerfeeling erleben. Fünf Hotelmanager präsentieren ihre Lieblingsplätze für einen entspannten Sommerurlaub.

Die Kuckucksuhr läutet den Sommer ein: Titisee im Schwarzwald
Der Titisee — der Inbegriff des typischen Schwarzwaldes — lässt sich ganz gemütlich mit einer Schifffahrt oder mit dem Zäpfle-Bähnle erkunden. Wer es lieber aktiver mag, kann eine der zahlreichen sportlichen Aktivitäten, wie Kajak fahren oder die neue Trendsportart Stand-Up-Paddling, ausprobieren. Auch das Souvenir-Shopping kommt nicht zu kurz: Bollerhüte, geräucherter Schinken oder Kuckucksuhren sind die Mitbringsel schlechthin. „Das Badeparadies Schwarzwald mit dem Rutscheneldorado Galaxy und der Palmen- und Wellnessoase bietet Spaß für die ganze Familie“, verrät Carsten Dücker, Manager der beiden Freiburger B&B Hotels. Echte Wasserratten rutschen auf den über 20 Rutschen — eine davon ist sogar die größte Edelstahl-Halfpipe der Welt — oder plantschen und schwimmen in einem der zahlreichen Becken. 180 echte Palmen und das Panoramadach, das bei warmen Temperaturen geöffnet wird, machen das Karibikfeeling perfekt.

Übrigens: Die drei Orte Ottoschwanden, Schonach und Schluchsee, die im Schwarzwald liegen, überraschen mit jeweils über 1.700 Sonnenstunden im Jahr und sind somit unter den 18 sonnigsten Plätze in Deutschland.

Friedliche Erholung in der Friedensstadt Osnabrück
Wer die Universitäts-Stadt Osnabrück besucht, bewegt sich auf geschichtsträchtigem Boden: 1648 wurde dort nach dem Dreißigjährigen Krieg der Westfälische Friede verkündet. Noch heute zeugen das Rathaus, die historische Altstadt und die mittelalterlichen Befestigungsanlagen von der bewegten Vergangenheit. Nach dem Sightseeing bieten drei Bäder Erholung: In Zentrumsnähe besticht das Moskaubad mit dem Charme der 1920er Jahre und den alten Bäumen, das Schinkelbad mit einer Meeresbrise aus Sole und das Nettebad mit Spaß für Jung und Alt. „Vor den Toren der Stadt bietet die Alfsee StrandArena Sommerfeeling pur“, schwärmt Josefine Jacobi, Hotelmanagerin des B&B Hotels Osnabrück. Mutige Einsteiger lernen bei Ferienkursen oder dem Wasserski-Sommercamp, wie man über das Wasser gleitet. Besucher des Strandbades verbringen ihre Zeit mit Sandburgen bauen, im flachen Wasser schwimmen sowie mit Beachvolleyball oder Beachsoccer spielen.

Gut zu wissen: Osnabrück hat bis zu sieben Sonnenstunden pro WassrTag und in den rund 470 Bars lässt es sich auch an Regentagen gut aushalten.

Ab in den Süden: Sommer in München
In München ist Surfen mitten in der Stadt möglich — beliebter Sammelpunkt, um die wagemutigen Surfer zu beobachten, ist die Brücke am Haus der Kunst, die sich … weiterlesen »

Das könnte Sie auch interessieren:

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema