Die Kurverwaltung des Ostseebad Boltenhagen an der mecklenburgischen Küste zwischen Lübeck und Wismar begeistert Osterurlauber und Tagesgäste vom 30. März bis 2. April 2018 mit einem abwechslungsreichen Programm. Jörn Harnitzsch & Friends präsentieren im Kurpark von 30. März bis 1. April faszinierende Lichtinstallationen. Der Künstler mit über 20 Jahren Erfahrung bindet die Gäste dabei in das Zusammenspiel aus Licht, Klang und Farben ein. Von Ostersamstag bis -montag stöbern Besucher täglich von 11 bis 18 Uhr über den traditionellen Töpfer- und Ostermarkt auf der Festwiese hinter dem Kurhaus. Künstler aus ganz Deutschland bieten ihre handgemachte Keramik und Dekoobjekte an. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei. Musik-Liebhaber kommen bei gleich zwei Veranstaltungen auf ihre Kosten. So findet für alle Magie-Fans und Freunde der Swingmusik am 31. März 2018 im Festsaal ab 19.30 Uhr die Show „HEXER®-MagicMusicMix“ statt. Der Weltmeister der Illusionen, Frank Musilinski, besser bekannt als der HEXER®, mit seiner Partnerin Iris, kombiniert bei seiner Show Zauberkunst raffiniert mit Swingstandards der 20er- bis 50er-Jahre. Dabei unterstützt sie das Duo L.A. mit Larry Harms an der Gitarre und Andy Holz am Klavier. Der Eintritt kostet 20 Euro pro Person, mit Kurkarte 18 Euro. Am 1. April 2018 begeistert die Sängerin und Pianistin Julie Weißbach zusammen mit der Geigerin Annika Birkenfeld im Festsaal ab 19.30 Uhr mit ihrer Musik zwischen Chanson und Pop. Der Eintritt kostet 12 Euro pro Person, mit Kurkarte 10 Euro. Mehr Informationen zu den Veranstaltungen, dem Kartenvorverkauf, Unterkünften und Sehenswürdigkeiten der Region finden sich unter www.boltenhagen.de und telefonisch unter +49(0)388253600.

Foto: HEXER®- MagicMusicMix © Frank Musilinski

Das Ostseebad Boltenhagen begeistert Familien, Paare und Alleinreisende das ganze Jahr mit seinem feinsandigen fünf Kilometer langen Strand, einer imposanten Steilküste, einer 290 Meter in die Ostsee ragenden Seebrücke und dem Küstenwald, der das Örtchen in ein grünes Band einbettet. An zwei Promenaden reihen sich klassische Villen und Pensionen in restaurierter Bäderarchitektur aneinander. Dazwischen laden kleine Cafés, Restaurants und der Kurpark mit Konzertpavillon zum Verweilen ein. Konzerte, Festivals und Führungen sorgen das gesamte Jahr für kulturelle Vielfalt. Wer sportlich aktiv werden möchte, radelt in das Umland mit den Naturschutzgebieten Tarnewitzer Huk und Klützer Winkel, über Felder entlang der Redewischer Steilküste, zu alten Kirchen und herrschaftlichen Gutshäusern. Nordic Cross Skaten, Reiten, Schnuppertauchen in der Ostsee, Klettern im Kletterpark mit Ostseeblick und SwinGolf sind weitere Freizeitgestaltungen für Groß und Klein. Hafenflair erleben Gäste in der Yachtwelt Weiße Wiek, eine moderne Marina mit 350 Liegeplätzen, einer Werft sowie … weiterlesen »

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.