Ratgeber

Tipps gegen Lampenfieber

Der Gedanke, vor anderen, vielleicht fremden Menschen etwas vorzustellen, an dem man lange gearbeitet hat, ist für viele nicht nur in der Schulzeit, sondern ein Leben lang herausfordernd. Woher kommt diese Aufregung, ab wann ist es eigentlich Lampenfieber und wie bekommen Sie diese Nervosität in den Griff? Wir zeigen es Ihnen nachfolgend.

Was ist Lampenfieber?

Bestimmte Situationen wie Auftritte vor Menschen können dazu führen, dass Sie sich angespannt und gestresst fühlen. In extremen Fällen kann dieses sogenannte Lampenfieber sogar zu Erbrechen und Schweißausbrüchen führen. Normalerweise dient Stress als natürlicher Indikator, um aufmerksam zu sein und mögliche Gefahren zu erkennen und schneller darauf zu reagieren.

Manche Menschen schaffen es sogar, diesen Stress zu nehmen und in Produktivität umzuwandeln. Für die meisten gilt das jedoch nicht und sie klagen über eine reduzierte Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit. Dieser Druck führt unter anderem dazu, dass man sich oft fälschlicherweise so fühlt, als hätte man sich nicht gut genug vorbereitet.

Die klassischen Situationen, in denen die meisten das sogenannte Lampenfieber erleben, sind zum Beispiel Prüfungen, Bewerbungsgespräche, Präsentationen oder wenn sie vor der Kamera stehen. Leider gibt es hierfür kein einfaches Allheilmittel, aber einige Tipps, wie Sie diese nervösen Zustände in den Griff bekommen.

So bekommen Sie Lampenfieber in den Griff

Es gibt einige Tipps, die zusammengesehen helfen sollen, Ihre Angst vor bestimmten Situationen zu überwinden:

  • Statistisch gesehen haben 41 Prozent aller Menschen genau dieselbe Angst wie Sie – halten Sie sich vor Augen, dass Sie nicht alleine mit dem Thema sind.
  • Ablenkung hilft: Gehen Sie in den Tagen vor der Präsentation einer bestimmten Tagesroutine nach, in der Sie viele Spaziergänge einbauen. Frische Luft lenkt ab und beruhigt.
  • Sie bestimmen die Umsetzung! Planen Sie für die Präsentation so, dass Sie sich wohlfühlen. Ziehen Sie etwas an, das Ihnen Sicherheit gibt. Führen Sie die Präsentation virtuell durch, wenn Ihnen Präsenz nicht behagt usw.
    Üben, üben, üben. Wenn Sie sicher mit Ihren Inhalten sind, kann doch nichts passieren?

Wenn gar nichts hilft, können Ihnen spezialisierte Power Point Agentur zumindest dabei helfen, dass die Präsentationsunterlage ein voller Erfolg wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"