Kreuztal – Am frühen Freitagmorgen (20.12.2019), gegen 01:00 Uhr, fiel Beamten der Wache Kreuztal zwei junge Männer auf (16 und 18 Jahre), die mit leichten Motorrädern in der Kreuztaler Stadtmitte herumfuhren. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 16-Jährige ohne Führerschein mit seinem Kleinkraftrad unterwegs war. Ihn erwartet nun eine Anzeige – Fahren ohne Fahrerlaubnis. Bei dem 18-Jährigen stellte sich die Sachlage etwas komplizierter dar: Das Motorrad war nicht zugelassen und gehörte ihm auch nicht. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 18-Jährige kurz zuvor im Rheinsberger Weg in eine verschlossene Gartenhütte eingebrochen war und dort das Motorrad entwendet hatte.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema