Siegen – Weil ein 23-jähriger Mann mehrere Autos im Siegener Stadtkern beschädigt hat, nahm ihn die Polizei in Gewahrsam. In der Nacht zu Mittwoch (11.12.2019) trat der aggressive Mann gegen eine Werbetafel am Kölner Tor. Unbeirrt lief er weiter in Richtung Kino-Komplex und trat gegen zwei parkende Autos. Auf ein drittes parkendes Vehikel sprang er auf und stieg aufs Dach. Ein Polizeibeamter, der das Geschehen zufällig in seiner Freizeit beobachtete, forderte von dem Mann damit aufzuhören.

Stattdessen versuchte der Wüterich auch diesen Kollegen zu treten, was misslang und er sich abwandte. Im Bereich des Kinogebäudes zwang er dann einen auf der Straße fahrenden Pkw zum Abbremsen und sprang auch auf dieses Fahrzeug. Die zwischenzeitlich verständigte Polizei stellte den Mann, der offenbar etwas zu viel Alkohol getrunken hatte und nahm ihn Gewahrsam. Die traurige Bilanz: Vier beschädigte Autos und eine beschädigte Werbetafel. Der entstandene Sachschaden wird auf eine fünfstellige Eurosumme geschätzt. Gegen den 23-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema