Siegen – Ein 34-Jähriger befuhr am Mittwochmittag (04.12.2019) mit seinem Ford Fiesta die Spandauer Straße in Richtung Frankfurter Straße. Als plötzlich ein Eichhörnchen die Fahrbahn querte bremste er stark ab, um das Leben des kleinen Nagetieres zu retten. Ein direkt dahinter befindlicher VW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem 34-Jährigen auf. Der Ford Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 5000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema