Junge MenschenSiegen NachrichtenSoziales und Bildung

Schülervertretung sammelt Spenden für Geflüchtete

Siegen – Der Beginn des Ukrainekrieges versetzte viele in Entsetzen und Angst. Schnell stellte sich bei vielen Menschen die Frage, wie man helfen kann. So versammelte sich auch die Schülervertretung und brachte einige Ideen zusammen, zu denen sich dann immer mehr Interessierte anschlossen und neue Anregungen einbrachten. Es gibt das Projekt der Glückauf-Grundschule in Siegen-Weidenau.

Die Schule konnte mit der Schülervertretung eine leerstehende Wohnung zur Verfügung stellen. Innerhalb kurzer Zeit wurde eine Genehmigung bei der Stadt eingeholt und die Wohnung entrümpelt, geputzt und mit Möbeln wohnlich gemacht. In die Wohnung sind drei Familien eingezogen.

Nach Abstimmung wurde also eine Spendenaktion gestartet. Dank der angehenden Bäcker und vielen weiteren fleißigen helfenden Händen wurden Pizzaschnecken gebacken und verteilt. Die gesammelten Spenden wurden dann an die Familien überreicht.

Die Ukrainer begrüßten die Schülervertretung sehr herzlich mit einem ukrainischen Essen und Kaffee.

Vielen Dank an jede helfende Hand, es macht stolz zu wissen, welcher Zusammenhalt in Krisensituation möglich ist.

Quelle: Berufskolleg Allgemeingewerbe, Hauswirtschaft und Sozialpädagogik des Kreises Siegen-Wittgenstein

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"